gamelover Far Cry 4

Ubisoft schickt dich in Far Cry 4 auf eine unvorhersehbare Reise durch den Himalaya

Ubisoft zeigte auf der Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles Far Cry 4, den lange erwarteten Nachfolger des besten Shooters des Jahres 2012. Spieler können jetzt ihre Freunde auf die Reise durch die offene Welt nehmen, um das ultimative Far Cry 4-Erlebnis zu haben.

Geschützt in den umgebenden Bergen des Himalaya, liegt ein Land in alten Traditionen und Gewalt verborgen. Als Ajay Ghale kehrt der Spieler in sein Geburtsland voller üppiger Bäume und schneebedeckter Berge zurück, um den letzten Wunsch seiner Mutter zu erfüllen und ihre Asche dort in alle Winde zu streuen. Dieses bemerkenswerte und unvorhersehbare Land bietet dem Besucher Gelegenheiten, aber auch Tücken. Der Spieler findet sich alsbald in einer Rebellion zum Sturz des Gewaltregimes von Pagan Min wieder. Dieser Mann ist bekannt für seinen Sinn für Stil und sein Charisma, aber auch für seine Grausamkeit und seine berechnende Brutalität. Beim Durchstreifen der trügerischen Landschaft stellt der Spieler bald fest, dass jede Entscheidung sein Schicksal weiter festlegt, denn in Kyrat ist jede Sekunde eine ganz eigene Geschichte.

In Far Cry 4 erobert der Spieler Außenposten auf dem Rücken eines sechs Tonnen schweren Elefanten oder lässt aus dem Sitz seines Gyrocopters eine Ladung von Sprengsätzen hinabregnen. Die Höhenzüge des Himalaya bieten nicht nur eine wunderbare Aussicht, sie bieten auch eine Spielwiese, die ermutigt, sich auf Kämpfe einzulassen, zu jagen, zu erkunden, Riffe zu erklimmen, sich in die Lüfte zu erheben oder sich in das darunterliegende Tal im Wingsuit hinabzustürzen. Dabei verfügt der Spieler über ein einmaliges Arsenal an Waffen, das sich ganz an den eigenen Stil anpassen lässt – egal ob man lieber als Scharfschütze tätig ist, sich bevorzugt unauffällig bewegt oder alles im Sturm erobern möchte. Wenn alles andere fehlschlägt, können Tiere die besten Freunde oder auch die größten Feinde sein, denn die Wildnis von Kyrat verspricht eine Geschichtenfabrik in einer offenen Welt zu sein.

Zum allerersten Mal in einem Far Cry-Spiel ist der Spieler in der Lage, in der offenen Welt mit einem Freund zu jagen, zu kämpfen und diese zu erkunden. Als Söldner kann der Spieler einen Freund in die eigene Welt einladen, um gemeinsam Türme zu befreien, Außenposten zu übernehmen und die Beute untereinander zu teilen. Hurk, bekannt aus dem Monkey-Business-Add-On von Far Cry 3, schließt sich dem Kampf um Kyrat an.

Far Cry 4 wird unter Leitung von Ubisoft Montreal in Zusammenarbeit mit Ubisoft Red Storm, Ubisoft Toronto, Ubisoft Shanghai und Ubisoft Kiev entwickelt. Das Spiel erscheint weltweit am 18. November für das PlayStation 4 Computer-Entertainment-System, das PlayStation 3 Computer-Entertainment-System, die Xbox One, das All-In-One Entertainment-System von Microsoft, das Xbox 360 Videospiel- und Entertainment-System von Microsoft sowie Windows PC.

Weitere Informationen zu Far Cry 4 unter: www.farcrygame.com

Weitere Informationen zu allen Ubisoft-Spielen unter: www.ubiblog.com

*Basierend auf Metacritic-Daten vom 18.12.2012

Auch interessant:

Elden Ring Cover

Neuer Trailer zu ELDEN RING zeigt Spielmechaniken im Detail

BANDAI NAMCO Europe und FromSoftware veröffentlichen einen neuen Trailer zu ELDEN RING und geben genauere Einblicke in …