Exklusive Vorbesteller-Inhalte und DLC nach der Veröffentlichung lassen Spieler noch tiefer in die Vergangenheit der geheimen XCOM-Organisation eintauchen

2K kündigt herunterladbare Inhalte für The Bureau: XCOM Declassified an | gamelover news [VIDEO]

gamelover The Bureau XCOM Declassified2K und 2K Marin, die Macher von BioShock 2, haben angekündigt, nach der Veröffentlichung von The Bureau: XCOM Declassified (in Nordamerika am 20. August 2013, international am 23. August 2013) herunterladbare Inhalte für den Titel anzubieten. Die storybasierten Erweiterungsinhalte ergänzen die Enthüllungen um den Ursprung der geheimen XCOM-Organisation und werden für das Xbox 360 Videospiel- und Entertainment-System von Microsoft, das PlayStation 3 Computer-Entertainment-System sowie Windows PC erhältlich sein. Das erste Erweiterungspaket erscheint exklusiv für Xbox 360.

„Wir sind bekannt dafür, unsere Spiele auch nach der Veröffentlichung mit hochwertigen Inhalten zu versorgen“, so Christoph Hartmann, Präsident von 2K. „Wir werden das XCOM-Universum immer wieder durch neue Geschichten in der von Paranoia gezeichneten Epoche des Kalten Krieges erweitern, in der The Bureau spielt.“

„Das alternative Universum des Jahres 1962, das wir für The Bureau entworfen haben, ist riesig und hält noch viele weitere Geschichten zu den ersten Tagen von XCOM bereit“, erklärt Morgan Gray, Development Director bei 2K Marin. „Wir freuen uns schon darauf, mit unseren Storys eine neue Perspektive des Krieges zu zeigen, so wie wir auch schon bei unserem erfolgreichen DLC Minvera’s Den für BioShock 2 die Welt von Rapture aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten konnten.“

Spieler, die The Bureau bei einem der teilnehmenden Händler vorbestellen, erhalten die Kampagnen-Nebenmission ‚Codebreakers‘ als Bonus. In dieser Mission ist die Funkverbindung zu einer streng geheimen Kommunikationseinrichtung abgebrochen, die dafür zuständig ist, die Übertragungen des Feindes abzufangen und auszuwerten. Spezialagent Carter und sein Team müssen um jeden Preis Kontakt zum Personal der Anlage aufbauen, um diese wieder zu aktivieren, die Gefahr zu eliminieren und den mysteriösen Code zu entschlüsseln.

Außer der Nebenmission ‚Codebreakers‘ erhalten Vorbesteller von The Bureau bei GameStop, Gamesonly (AT), Gameware (AT) und WOG (CH) eine leichte Plasmapistole als exklusiven Gegenstand im Spiel. Frühe Forschungen des Bureau mit außerirdischer Waffentechnologie haben vielversprechende Resultate gebracht, zu denen auch die leichte Plasmapistole zählt. Sie ist nicht so schwer wie das Original und feuert verdichtete Plasmaschüsse mit einer wesentlich höheren Feuerrate ab, was den Spielern im geheimen Krieg um das Überleben der Menschheit schon früh einen Vorteil einbringt.

The Bureau: XCOM Declassified hat noch keine Altersfreigabe von der USK erhalten und wird ab dem 20. August 2013 in Nordamerika und ab dem 23. August 2013 in anderen Ländern zur unverbindlichen Preisempfehlung von 49,95 € für Windows PC und 59,95 € für Xbox 360, PlayStation 3 erscheinen. Weitere Informationen gibt es auf Facebook, der offiziellen Website http://erasethetruth.com oder 2K Marin’s Website: http://www.2kmarin.com.

Auch interessant:

Red Bull Campus Clutch

Der Red Bull Campus Clutch kommt nach Österreich

Der Red Bull Campus Clutch ist ein globales eSports-Turnier für Studenten, welches für das meistdiskutierte, …