gamelover Call of Duty Championship

They are the Champions: Die Finalisten der Call of Duty Championship stehen fest

Seit Januar läuft die Qualifikation für den Einzug in das Finale der Call of Duty Championship. In den regionalen Ausscheidungen in Europa, Afrika, Australien und Asien konnten sich bereits 24 Teams die Teilnahme am größten Call of Duty-Turnier des Jahres sichern. Am vergangenen Wochenende wurden die letzten Teilnehmer in den nordamerikanischen Ausscheidungen der Call of Duty Championship ermittelt – sie komplettieren das Teilnehmerfeld von 32 Teams.

 

Vom 28. bis 30. März werden sich die Teams – darunter mit Killerfish und SK Gaming auch zwei deutsche Vertreter – in Call of Duty: Ghosts auf der Xbox One messen und um ein Gesamtpreisgeld von 1 Million US-Dollar sowie den Titel des „Call of Duty Weltmeisters“ spielen.

 

Die gesamten Call of Duty Championchips (präsentiert von Xbox) werden auf MLG.tv im Livestream gezeigt. Das Finale am Sonntag, 30. März 2014 (0 Uhr) wird zudem auch auf Xbox Live zu sehen sein.

 

Weitere Informationen und Updates zur Call of Duty Championship (präsentiert von Xbox) gibt es unter www.callofduty.com/esports und bei Twitter @eSportsCOD.

 

Call of Duty: Ghosts ist seit 5. November 2013* für Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4, Nintendo WiiU und PC im Handel erhältlich.

 

Fans bleiben unter www.callofduty.com/ghosts, www.facebook.com/CallofDuty oder via Twitter @InfinityWard und @ATVI_Cloud auf dem Laufenden, was Informationen rund um den neuen Titel und die Marke Call of Duty angeht.

 

 

 

* Call of Duty: Ghosts ist von der USK mit einer Altersfreigabe „ab 18“ eingestuft und ist in Deutschland 100% ungekürzt erhältlich.

Auch interessant:

Stadia Logo

Vier SteamWorld-Titel angekündigt

Es gibt Spiele-Neuigkeiten für Stadia: Google hat heute bekanntgegeben, dass schon bald vier Ableger der …