Madden NFL 25 auf der Next-Gen - ist der Generationensprung gelungen? Lies meinen Test und erfahre mehr!

Madden NFL 25 | gamelover tests

System: Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4

Erscheiningsdatum: bereits erschienen

25 Jahre Madden NFL – was für ein tolles Jubiläum. Als 1989 auf dem PC  das American Football Spiel noch unter dem Namen „John Madden Football“ das Licht der digitalen Welt erblickte, dachte sicherlich niemand, dass 25 Jahre später das Game zu den wichtigsten und erfolgreichsten Sportspielen der Welt zählen wird. Vorweg muss ich sagen, dass Madden NFL 25 ein enormes Umfangsmonstrum ist, denn sowohl im On- als auch im Offlinemodus stehen Unmengen von Spielvarianten und Optionen zur Verfügung. Egal ob normale Matches, Ultimate-Team- oder „Connected Franchise“-Modus, stundenlange American-Football-Unterhaltung ist garantiert.

gamelover Madden NFL 25 Screenshot 2

Besonders neugierig waren Madden-Fans, wie die Premiere auf der neuen Konsolengeneration gelingen wird. Dazu muss ich festhalten, dass der Start gut gelungen ist, allzu große Unterschiede zu den Xbox 360- oder PlayStation 3-Versionen darf man sich jedoch nicht erwarten. Inhaltlich sind die Versionen identisch, technisch haben selbstverständlich die Next-Gen-Titeln die Nase vorne. Alles sieht einfach besser aus, egal ob es die Stadien, das Publikum oder die Spieler sind. Besonders die Animationen der Spieler sind ein echtes Highlight, sodass es immer schwieriger wird ein Madden NFL Game von einer realen TV-Live-Übertragung zu unterscheiden.

gamelover Madden NFL 25

Auch der KI kommt die zusätzliche Rechenpower der neuen Konsolengeneration zugute, da sich diese spürbar schlauer als in früheren Versionen verhält. Dass es beim Publikum zu Kantenflimmern kommt, die Trikots der Spieler nicht ständig schmutzig bleiben oder der Ball manchmal einer eigenartigen Physik folgt sind kleine Schönheitsfehler, über die man als American Football Fan großzügig hinweg sehen kann.

gamelover Madden NFL 25 Screenshot 3

Besonders gut hat mir auf der Xbox One die Smartglass-Integration gefallen. Damit lassen sich nämlich auf deinem Smartphone oder Tablet völlig unkompliziert Aufstellungen und Spieltaktik bearbeiten.

Fazit: Ein gut gelungener Start auf der Next-Gen, der Lust auf die nächsten 25 Jahre Madden NFL macht.

Auch interessant:

Stadia Logo

Vier SteamWorld-Titel angekündigt

Es gibt Spiele-Neuigkeiten für Stadia: Google hat heute bekanntgegeben, dass schon bald vier Ableger der …