Home / Xbox / One / Call of Duty: WWII fährt am Startwochenende über eine halbe Milliarde Dollar ein
gamelover Call of Duty WWII

Call of Duty: WWII fährt am Startwochenende über eine halbe Milliarde Dollar ein

Activisions Call of Duty: WWII hat an den ersten drei Veröffentlichungstagen weltweit mehr als 500 Millionen Dollar durch Verkäufe eingebracht und damit nach Unternehmensschätzungen selbst Kinostarts von beliebten Filmen wie Thor: Ragnarok und Wonder Woman übertroffen.

Auf PlayStation 4 hat Call of Duty: WWII einen neuen Rekord für die meistverkaufte digitale Vollversion eines Spiels am ersten Verfügbarkeitstag aufgestellt. Insgesamt wurden bei Veröffentlichung weltweit doppelt so viele Einheiten verkauft wie im letzten Jahr.

Die spannende und äußerst persönliche Geschichte, der realistische Multiplayer-Modus und das furchterregende Nazi-Zombies-Erlebnis haben das Interesse von Spielern auf der ganzen Welt geweckt und eine in der Call of Duty-Geschichte nie dagewesene Höchstzahl von Online-Spielern auf Current-Gen-Konsolen und PC an den Bildschirmen versammelt.

„Wir haben unsere Spieler aufgerufen, ihre Teams zusammenzutrommeln, und das haben sie getan! Sie haben mehr Spieler mobilisiert, als wir jemals zuvor auf Current-Gen-Konsolen und PC gesehen haben“, so Eric Hirshberg, CEO von Activision. „Mit Call of Duty: WWII kehrt die Spielereihe zu ihren Wurzeln zurück und bringt damit unglaubliche Ergebnisse. Am Eröffnungswochenende wurden doppelt so viele Spieleinheiten verkauft wie im Vorjahr und die Vollspiel-Downloadzahlen auf PlayStation 4 am ersten Verkaufstag haben alle Rekorde gebrochen. Mit 500 Millionen Dollar hat unser Eröffnungswochenende nicht nur den Kinostart von Thor: Ragnarok übertroffen, es war größer als die Eröffnungswochenenden von Thor und Wonder Woman zusammen. Und wir stehen voll hinter der Community, stets bereit, sie mit Verbesserungen und neuen Inhalten zu unterstützen.“

Die Zahlen basieren auf den Einzelhandelsverkäufen und digitalen Verkäufen von Call of Duty: WWII sowie auf den veröffentlichten Filmumsatzzahlen für die jeweils ersten drei Tage nach Veröffentlichung gemäß öffentlich verfügbarer Daten, Einzelhandels-Verkaufsinformationen und internen Schätzungen von Activision. Die digitalen Downloadzahlen von Call of Duty: WWII basieren auf Einheitenverkäufen am ersten Verfügbarkeitstag.

Call of Duty: WWII hat keine Jugendfreigabe von der USK erhalten und ist ab sofort für PlayStation 4, Xbox One X und Xbox One verfügbar. Für PC-Fans ist das Spiel ab sofort auch auf Steam verfügbar. Der Titel wird von Activision Publishing, Inc., einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Activision Blizzard (Nasdaq: ATVI), veröffentlicht und wurde von Sledgehammer Games mit Unterstützung von Raven Software entwickelt. Die aktuellsten Infos gibt es auf: www.callofduty.com, www.youtube.com/callofduty oder unter @CallofDuty und @SHGames auf Twitter, Instagram und Facebook.

Auch interessant:

gamelover Star Wars Battlefront 2

Star Wars Battlefront II vereint Synchronsprecher aller Star Wars-Epochen

Electronic Arts gibt zum Start der Star Wars Battlefront II Play First Trial bekannt, dass die deutsche …

shopify
stats