Home / Xbox / One / Star Wars Battlefront Test
gamelover Star Wars Battlefront

Star Wars Battlefront Test

System: PC, PlayStation 4, Xbox One

Erscheinungsdatum: bereits erschienen

Mehr als zehn Jahre sind seit dem ersten Star Wars Battlefront vergangen und Fans der Reihe warteten sehnsüchtig auf einen neuen Release der Spielereihe. Als dann Ende 2014 verlautbart wurde, dass Lucas Art die Entwicklung von Battlefront offiziell eingestellt hat, zerplatzten viele Gamerträume. Umso erfreulicher war es als völlig überraschend Electronic Arts ankündigte, ein First Person Shooter Spiel, das im Star Wars Universum angesiedelt ist, zu veröffentlichen. Tja und jetzt ist es soweit und in meiner Xbox One dreht sich das fertige Star Wars Battlefront. Ob sich das Herunterladen bzw. Einlegen der Spiels überhaupt lohnt, liest du im folgenden Test.gamelover Star Wars Battlefront Screenshot 2Leider muss ich Singleplayer-Fans gleich zu Beginn enttäuschen. Für euch gibt es bei Star Wars Battlefront leider nicht viel zu holen. Sicherlich kann man ein eigenes Spiel erstellen und gegen einen Freund bzw. Bots kämpfen, mit einer vollwertigen Einzelspieler-Kampagne hat dies allerdings gar nichts zu tun. Für Multiplayer-Fans ist das Spiel allerdings ein großer Leckerbissen. Epische Multiplayerschlachten zwischen Rebellion und Imperium auf den aus den Star Wars Filmen bekannten Planeten stehen an der Tagesordnung. Unmengen von Multiplayer-Modis sorgen für kurzweilige Unterhaltung. Vom klassischen Team-Deathmatch, über das Beschützen von Droiden bis hin zur allerfeinsten Luftschlacht ist alles dabei. Endlich hat man mal die Möglichkeit als imperialer Pilot in einem Tie-Fighter den X-Wing-Piloten so richtig Feuer unter dem Hintern zu machen. Besonders genial fand ich den Modus „Heldenjagd“, wo man gegen eine Legende wie z.B. Han Solo, Leia Organa oder Luke Skywalker kämpft. Nietet man den Helden um, schlüpft man selber in dessen Rolle und muss sich gegen die anstürmende Meute zur Wehr setzen. Als ich dabei mit Luke´s Laserschwert die Salven der Sturmtruppen pariert habe, hat dies ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert.gamelover Star Wars Battlefront Screenshot 3Einziger Wehrmutstropfen bei meiner Test-Session waren die Respawn-Locations. Immer wieder tauchte ich inmitten von Feinden auf, was die meine virtuelle Lebenszeit auf ein paar Sekunden reduzierte – hier kann also noch mittels Patch nachoptimiert werden.

Star Wars Battlefront ist sehr Einsteigerfreundlich, denn die Steuerung von Figuren und Fahrzeugen ist sehr intuitiv und daher selbst für Casual-Player leicht zu meistern. Selbst auf das lästige Nachladen der Waffe, das sonst für das Genre üblich ist, hat man zugunsten des Spielflusses verzichtet. Der Schießprügel kann zwar überhitzen, was aber bei einer übersichtlichen Spielweise eher selten passiert. Das Element des taktischen Vorgehens wird mittels bis zu drei sekundären Waffenkarten, den sogenannten Sternkarten, gepflegt. Von Granaten über Jetpacks bis hin zu Schutzschildern kann man sich hier kurzfristig einen taktischen Vorteil verschaffen.

Nach jedem abgeschlossenem Match erhält man Punkte, sogenannte Credits, die man dann in einem Shop gegen neuere Waffen, Upgrades, Skins oder Sternkarten eintauschen kann.gamelover Star Wars Battlefront Screenshot 1Grafisch sieht das Game phänomenal aus. Sowohl auf dem PC als auch auf den Konsolen ziehen einem die atemberaubenden Grafiken in den Bann. Egal ob Steinwüsten, Dschungel oder Eishöhlen – die grafische Darstellung ist einfach umwerfend aus. Manchmal war ich von der Schönheit der untergehenden Sonne auf Hoth so abgelenkt, dass ich völlig auf meine Gegner und Einsatzziele vergessen habe. Noch schöner kann diese Grafik eigentlich nur noch auf dem PC mit dem Toddyhancer-Mod werden – dieser ist aber noch nicht fertig.

Zum perfekten Star Wars Erlebnis gehört natürlich der Original Soundtrack bzw. die kultigen Soundeffekte und diese bietet Star Wars Battlefront selbstverständlich zu 100%. Vom Phaserabschussgeräusch, über das brummen der Laserschwerter bis hin zum Fiepen der Druiden ist alles dabei was das Fanboy-Herz höher schlagen lässt.gamelover Star Wars Battlefront Screenshot 4Wie es heutzutage üblich ist wurde bereits zum Start ein DLC Season Pass angekündigt. Dieser soll laut den Entwicklern sehr umfassend sein. Neben neuen Schauplätzen, Fahrzeugen und Charakteren soll auch die eine oder andere Überraschung dabei sein. Wir sind schon gespannt!

Fazit: Die Macht ist mit Star Wars Battlefront – perfekter Fan Service für Gamer, die First Person Shooter, Star Wars oder beides lieben!

Grafik
Sound
Multiplayer
Preis / Leistung

Super!

Gesamt

Auch interessant:

gamelover South Park Die rektakuläre Zerreißprobe

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe ab heute erhältlich

Ubisoft und South Park Digital Studios kündigten heute an, dass South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe ab …

shopify
stats