Home / gamelover news / BesucherInnenrekord bei der GAME CITY 2013! | gamelover news [BILDER]
Neuer Rekord: Mit rund 67.500 BesucherInnen ist die Game City größter Jugend- und Familienevent im Wiener Rathaus!

BesucherInnenrekord bei der GAME CITY 2013! | gamelover news [BILDER]

gamelover Game City LogoÖsterreichs beliebtester Gaming-Event GAME CITY, lockte am vergangenen Wochenende von 27.-29. September wieder alle Spieleinteressierten ins Wiener Rathaus um bei freiem Eintritt Produkt-Neuheiten ausgiebig zu testen und Programmhighlights zu bestaunen. Die erst im Weihnachtsgeschäft zu erwartenden Videospielkonsolen, PlayStation 4 und Xbox One, zählten zu den diesjährigen Highlights und sorgten unter anderem für einen neuerlichen BesucherInnenrekord von beeindruckenden 67.500.

Die Game City wird ihrem Namen abermals gerecht, denn mit rund 67.500 BesucherInnen kann sie sich mit der siebtgrößten Stadt Österreichs messen. Auf einer Fläche von mehr als 3000m² warteten über 700 Spiele darauf, ausprobiert zu werden. Vor allem die zahlreichen, innovativen Produkt-Neuheiten der Aussteller Xbox, PlayStation, Nintendo, Ubisoft und Electronic Arts, lockten die GamerInnen ins Rathaus. Aber auch das umfangreiche Spiele- und Informationsprogramm in derwienXtra Kinderzone, die wissenschaftliche Fachtagung und die sportlichen Attraktionen am Rathausplatz fanden bei den Gästen großen Anklang. Neben umfangreicherTechnik, mussten insgesamt 19 Kilometer Kabel verlegt und gesichert werden, um die Veranstaltung überhaupt möglich zu machen.

„Wir sind stolz darauf, den BesucherInnenrekord von 63.000 aus dem letzten Jahr zu knacken. Es bestätigt uns darin, mit der Game City richtige Impulse im Bereich Jugendkultur zu setzen. Die Kombination aus Information, Beratung, wissenschaftlichen Diskurs und Unterhaltung in den historischen Räumlichkeiten des Wiener Rathauses bei freiem Eintritt, machen die Game City in ihrer Form europaweit einzigartig.“, so wienXtra Geschäftsführer und Veranstalter Paul Pitzer.

wienXtra Kinderzone – Rund 4.000 BesucherInnen zählte man alleine in der Kinderzone, wo es von MedienpädagogInnen empfohlene Brett- und Videospiele für Kinder ab vier Jahren gab. Darunter der RecPack Videodreh, bei dem rund 900 lustige Videos produziert wurden, als auch die Lego-Minecraft Station, wo 170 Lego-Bauwerke nachgebaut wurden.

Auch die Fachtagung F.R.O.G. erfreute sich mit einem namhaften Aufgebot an keynotes, darunter von Koryphäen wie Jesper Juul (USA) oder TL Taylor (USA), bei 250 TeilnehmerInnen aus 14 unterschiedlichen Ländern großer Beliebtheit.

32 Schulklassen nutzten den Schultag, um sich einerseits beraten zu lassen, andererseits aktiv an den Schulmeisterschaften des eSport Verbandes teilzunehmen.

Neben der virtuellen Welt präsentierte die MA 46 über Karl Katoch die Stadt WIen Verkehrssicherheitsaktion “Safebike mit Strombike”, um den jugendlichen VerkehrsteilnehmerInnen die mitunter tückischen Strombike-Fahreigenschaften real nahe zu bringen. Mit über 800 Probefahrten wurde das Projekt mit Begeisterung bestens in der Zielgruppe angenommen und zeigte darüber hinaus auch den dringenden Bedarf.

Fußball-Profis begaben sich am Freitag zum FIFA Promikickerl ins Wiener Rathaus, wo sich die Spieler Marin Leovac und Srdan Spiridonovic der FK Austria im virtuellen Kampf gegen Thomas Jusits und Dominik Silberbauer von SV Parndorf ein heißes Duell lieferten. Die Cheerleader und Spieler der Vienna Vikings lieferten die sportlichen Show-Highlights am Samstag. Auch Maria Ramberger, die bereits mitten in den letzten Trainingsvorbereitungen der bevorstehenden Snowboard Cross-Saison ist, ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, die Videospiel-Trends anzuspielen.

Über eine unglaubliche Fan-Community freute sich Game Rapper DAME und Kollege Golo, die dem jungen Publikum am Samstag und Sonntag in der Volkshalle ordentlicheinheizten.

„Last but not least“ war die erstmals veranstaltete Cosplay-Parade ein großer Erfolg, für diese 42 Cosplayer anreisten. Darunter sehenswerte Kostüme bekannter Spielefiguren wie Batman und Robin, Darth Talon oder Heavy Weapon Trooper aus Starwars.

Auch interessant:

gamelover Call of Duty WWII Nazi Zombies

Horror hat einen neuen Namen: Call of Duty: WWII Nazi Zombies wurde gestern auf der San Diego Comic-Con vorgestellt

Ein neuer Anlauf für den Zombies-Koop-Modus von Call of Duty. Call of Duty: WWII – …

shopify
stats