Home / gamelover news / PES 2012 – Details zu den Online Modi | gamelover news

PES 2012 – Details zu den Online Modi | gamelover news

gamelover PES 2012 CoverVerbessertes Matchmaking, Ergänzungen zur Meister Liga Online und myPES

Konami Digital Entertainment GmbH gibt alle wichtigen Details zu den Online Spielmodi im kommenden PES 2012 bekannt.

Am 29. September ist es soweit: PES 2012 erscheint für PlayStation 3, Xbox 360 und Windows PC. Nun gibt KONAMI eine Vielzahl von Verbesserungen zu den vielen Online-Modi und –Inhalten im Spiel bekannt. Alle diese Neuerungen wurden auf Basis des umfassenden User-Feedbacks während der Entwicklung von PES 2012 vorgenommen. Konsequenz ist ein intensiveres Online-Spielerlebnis denn je.

Die Meister Liga Online ist und bleibt der Dreh- und Angelpunkt packender Wettbewerbe. Die User steuern ihren Klub im direkten Wettbewerben mit Gleichgesinnten durch sämtliche Höhen und Tiefen – was in PES 2012 realistischer ist als jemals zuvor. Erstmals verändern die Spieler den Stil ihres Teams und stellen diesen individuell auf ihre bevorzugte Art ein. Dazu zählen die Offensiv- oder Defensiv-Ausrichtung, die Kraft, Geschwindigkeit und technischen Fähigkeiten
der Spieler sowie Einstellungen für Standardsituationen und Teamarbeit. Ziel ist es, anhand dieser sechs Optionen ein optimal ausgerichtetes und ausbalanciertes Team zu erstellen: Sollen bestimmte Werte erhöht werden, müssen in der Konsequenz andere verringert werden. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, zwei- oder dreijährige Verträge mit Spielern zu schließen und mit entsprechenden Gehaltsofferten junge Talente zu anzulocken. Auch die Fitness der
Spieler – inklusive von Verletzungen – ist nun noch realistischer gestaltet und verändert sich wirklichkeitsnah zwischen den Spielen.

PES 2012 ist ein Titel, den man mit Freunden oder im sportlichen Wettbewerb spielt. Folgerichtig treten in den PlayStation 3, Xbox 360 und Windows PC Versionen nun bis zu acht Spieler gegeneinander an; in der Wii und PSP (PlayStation Portable) Variante sind es bis zu vier Spieler. Dazu wurde der Community Modus verbessert, um den Usern nun noch mehr Möglichkeiten bei der Auswahl ihrer Gegner zu geben. So finden die Spieler Zugang zu
Community Gruppen von bis zu 100 Usern und Online Pinnwände, auf denen Mitglieder ihre Mitteilungen veröffentlichen. Auch Matches zwischen einzelnen Community Gruppen sind nun möglich – was einen zusätzlichen Ansporn für spannende Wettbewerbe unter den Gruppen schafft.

Auch die grundsätzliche Möglichkeit, sich online zu Matches zu treffen, wurde in PES 2012 überarbeitet. Dank verbessertem Matchmaking finden die Spieler nun noch einfacher gleichgesinnte Rivalen. Auch können die User ihr persönliches Feedback hinterlassen, und so sicherzustellen, dass stets Spieler mit ähnlichen Fähigkeiten aufeinander treffen. Wer kurzerhand die Verbindung kappt, um einen Sieg des Gegners zu verhindern, wird von Matches ausgeschlossen, und Spieler mit einer entsprechend schlechten Reputation müssen gegeneinander antreten. Und schließlich wurde das komplette PES 2012 Online System überarbeitet, um das Online-Spiel zu einem besseren Spielerlebnis denn je zu machen.

Zu PES 2012 gehört nun auch eine Facebook Funktionalität in Form von myPES, einem speziellen Tool, das es erlaubt, Freunde in eigene, maßgeschneiderte Ligen einzuladen.

Über die myPES Applikation sind auch die Spiel-Ergebnisse sichtbar. Zum Start von PES2012 wird myPES frei verfügbar sein. Über ihre Facebook-Seite teilen die User dann ihreSpielergebnisse mit Freunden. Dieser Dienst wird noch im Oktober erweitert: Dann erhaltenSpieler die Möglichkeit, ihre Freunde in eigens gestaltete Wettbewerbe einzuladen, Ergebnissezu veröffentlichen und regelmäßig ihre Liga-Tabellen zu aktualisieren – sei es nach online- oder
offline-Matches gegen menschliche Kontrahenten. Wer entsprechende Ergebnisse vorweist, kann eine Vielzahl spezieller Belohnungen freischalten.

„Online ist ein entscheidendes Element in PES 2012, deshalb haben wir hart an jenen Spieloptionen gearbeitet, die sowohl die Turniere und Begegnungen der Spieler miteinander verbessern sollten als auch den Solo-Modus der Meister Liga Online“, sagt Jon Murphy, European PES Team Leader der Konami Digital Entertainment GmbH. „Diejenigen Spieler, die früher Lags und Loop Holes ausgenutzt haben, werden nun bestraft, während die einzigartige Active AI das Online Spiel zu einem verblüffend realistischen Spielerlebnis werden lässt. Die Resultate lassen sich anschließend in eigenen Ligen für Freunde und Mitspieler veröffentlichen. PES 2012 – das ist einzigartiges Spiel- und Mannschaftsgefühl, das man am besten mit seinen Freunden teilt!“

Weitere Infos findest du unter http://www.konami-pes2012.com, http://www.youtube.com/officialpes, http://www.facebook.com/PES, http://www.facebook.com/myPES

Auch interessant:

gamelover Fritz!Fon

FRITZ!Fon C5 | Test

Nachdem nun die neue FRITZ!Box im Haus meiner Eltern brav und verlässlich Ihre Arbeit verrichtet, …

shopify
stats